Diego Perathoner

Inant con tia idees!

Erfinder und Gründer des SELLARONDA SKIMARATHON Vor über 20 Jahren gab es in Canazei 3-4 Freunde mit einer großen Leidenschaft für den Skitourensport. An einem Herbstabend in der Dorfbar haben sie sich den SELLARONDA SKIMARATHON ausgedacht. Wenige Monate später, nach dem ersten Schnee, gingen sie Nachts los, um ihren Traum die "Runde über die 4 Pässe" zu versuchen. Dabei irrten sie fast die ganze Nacht über die Pisten. Am Anfang wurde über alle möglichen Varianten diskutiert, vor allem aber in welche Richtung die Runde gehen sollte und wo der Aufstieg zum Campolongopass (Bec de Roces) entlangführen sollte.

Einer dieser Freunde war Diego PERATHONER, der schon bald 1995 den Entschluss gefasst hatte, die "Runde über die 4 Pässe" als Skitourenrennen auszutragen.

Diego Perathoner

Dabei hatte er in allen 4 Tälern um das Sellamassiv ein Organisationkomitee ins Leben gerufen und die "geniale" Idee gehabt, den Start/Ziel-Ort jedes Jahr im föderalen Sinn routieren zu lassen. Wenn bei der 1.en Ausgabe 1995 kaum mehr als 100 Teams an den Start gingen, wurde der SELLARONDA SKIMARATHON in wenigen Jahren zum berühmtesten Skialp Nightrace der Welt, sodass Diego schon bei der 6.en Ausgabe das Teilnehmerfeld beschränken musste.

Die ersten 5-6 Ausgaben wurden vom legendären Team Chicco Pedrini/Fabio Meraldi dominiert. Wenige Jahre später wurden sie vom Team Hansjörg Lunger/Guido Gacomelli beerbt.

Es gab auch einige sehr schwierige Ausgaben bei denen tiefe Temperaturen, Schneefälle und Sturm das Organisationskomitee auf die Probe gestellt haben.

Für Diego PERATHONER erwies sich die 5 Ausgabe als sehr heikel, als Wolkenstein den Start/Ziel Corvara überließ. 2009 musste er die allerschwerste Entscheidung treffen: Absage des Rennens nur wenige Stunden vor dem Start, wegen Lawinengefahr. Die Polemiken die darauf folgten, hatten ihn sehr enttäuscht. In gleichen Jahr, am 26. Dezember, verlor Diego PERATHONER zusammen mit weiteren 3 Freunden sein Leben bei einem Bergrettungseinsatz im Sellamassiv. Mit einem Schlag verlor der SELLARONDA SKIMARATHON seinen Präsidenten, Gründungsvater und Seele. Für einem Moment dachte man darüber nach die Organisation nicht mehr fortzuführen, aber schon bald kamen von der Familie Perathoner starke Impulse das Werk von Diego beizubehalten. Mit gemeinsamer Anstrengung organisierten die Freiwilligen der 4 ladinischen Täler 2010, die erste Ausgabe ohne Diego.

Dieses prestigereiche Event weiterzuführen ist sicher die beste Art die Erinnerung an Diego Perathoner wachzuhalten. Deshalb bleibt das Leitmotiv des Organisationskomitee:

"INANT CON TIA IDEES" - weiter mit deinen Ideen

Sponsor Sellaronda Skimarathon